Beiträge von Thomas81

    Zwar nicht direkt "beschissen", aber total falsche Einschätzung des Selbst: Ein SB aus Stuttgart möchte 3 Dates pro Monat und dafür 2.000€. Sie sieht nicht schlecht aus, von den Fotos her wahrscheinlich eine 7. Bei 700€/Date würde ich schon eine 11 erwarten. Eine 10 darf sich meinetwegen im Rahmen 500-600€ pro Date bewegen.

    Mir würde da ein Amazon Gutschein einfallen. Einfach irgendwo im Laden oder Tankstelle kaufen und den Code per Chat/Mail verschicken. (Den Gutschein online kaufen sollte auch gehen, aber dann weiß zumindest Amazon, dass er von Dir ist. :-))

    Das wäre wahrscheinlich ne bessere Idee als dm, dann hätte sie mehr Auswahl, stimmt. Danke dir :)

    Ich schreibe seit etwa 2 Wochen mit einem SB, das von mir etwa 3 Stunden entfernt wohnt. Sie macht "das" zum ersten Mal und hat bisher keine Erfahrungen mit Sugar Dating. Wir haben ganz am Anfang über ihre finanzielle Vorstellung gesprochen und seither nie wieder. Da sie keine Ahnung hatte, was angemessen ist, habe ich ihr 350€ pro Treffen vorgeschlagen und sie war sehr zufrieden.

    Wir schreiben zwar nur sehr wenige Nachrichten am Tag, aber das liegt mehr an mir, weil ich in letzter Zeit beruflich so eingespannt bin und es auch aktuell nicht hinbekomme, für ein paar Tage in ihre Stadt zu reisen. Irgendwie würde ich ihr doch einfach mal so 100-200€ schicken. Sie hatte ganz am Anfang erzählt, dass sie bei dm immer genau schauen muss, was sie kauft, damit es nicht den Rahmen sprengt. Da sie wirklich lieb ist und auch direkt akzeptiert hat, dass man sich erst einmal über Nachrichten kennenlernt und nach etwa 3-4 Wochen, wenn ich mein berufliches Projekt zu Ende gestellt habe, ein Treffen stattfinden kann, würde ich ihr gerne etwas zukommen lassen, allerdings soll sie zwar wissen, dass es von mir ist, aber bevor ich sie real kennengelernt habe, soll sie nicht meinen richtigen Namen kennen. Habt ihr ne Idee, wie man das am besten anstellt? Hatte gedacht, vielleicht über Revolut, aber auch da ist ja der Name dann sichtbar. Alternativ vielleicht einfach nen dm Gutschein? Oder habt ihr ne bessere Idee, wie sie an richtiges Geld kommt?

    Viele SBs schreiben das auch schon im Profil, dass sie nur gegen Vorkasse ein Treffen wahrnehmen. Das sind dann die, die man definitiv nicht freischalten sollte. Dann gibt es die, die in irgend einem Nebensatz eines riesigen Profiltexts erwähnen, dass sie "erst mal" nur online wollen und "bei Sympathie gerne später auch real" wahrnehmen würden. Auch diese sollte man umgehen.

    Aber auch die, die keine Vorkasse ansprechen, sondern direkt auf ein Treffen nach den ersten 1-2 Nachrichten drängen, umgehe ich. Mit der Zeit entwickelt jeder ein Gefühl dessen, was er sich von einem SB erwartet. Ich habe z. B. ein SB in Berlin kennengelernt, das tatsächlich perfekt zu meinen Vorstellungen passt. Leider bin ich mittlerweile nur noch 1-2 Mal im Jahr und Berlin, aber bei ihr sieht es folgendermaßen aus; wir haben damals ca. 2 Wochen im Voraus geschrieben und ich hatte erwähnt, wann ich in Berlin sein würde und was sie sich von einer SD/SB Beziehung vorstellt und sie meinte damals nur "ich möchte einfach jemanden, mit dem ich mich wohl fühle und wo wir nicht immer die Rechnung getrennt zahlen müssen". Sie ist Studentin und lebt in einer WG. Das erste Treffen war spontan. Sie sagte, sie sei auch unterwegs und ich hatte sie eingeladen, in der Lobby des Hotels auf nen Kaffee vorbeizukommen. Das hat sie dann auch gemacht. Habe sie gefragt, ob sie Hunger hat und sie sagte ja. Habe sie dann nach dem Essen gefragt, ob sie es eilig hat und sie meinte "nein, ich fühle mich wohl". Sind dann auch irgendwann aufs Zimmer. Wir hatten vorher nicht ausgemacht, wie hoch ihre finanziellen Erwartungen sind und habe ihr einfach 350€ in ihre Jackentasche gesteckt, als wir uns verabschiedeten. Sie war sehr glücklich und dankbar, sagte aber auch, dass das vor allem beim ersten Date nicht notwendig gewesen wäre. Auch hat sie bei den nächsten Treffen immer gesagt, dass sie nicht mit unnötigem Luxus überschüttet werden möchte, der mich nur viel Geld kostet und keinen wirklichen Gegenwert hat.

    Diese SBs sind allerdings selten. Die meisten wollen einfach nur das einfache Geld und mit der Zeit kann man sie wirklich schnell ausfindig machen und umgehen. Trotzdem kann man immer mal wieder "die Falsche" erwischen, aber das ist dann halt so. Zumindest sollte man die umgehen, die von Anfang an schon auffällig sind.

    Was das sb mitb seiner Allowance macht ist seine Sache.

    Das ist schon richtig, dennoch gibt es - für mich persönlich - SBs, bei denen die Allowance besser investiert ist, weil sie damit ihr Leben regeln. Aber darum ging es mir nicht mal wirklich. Es geht eher um die provokante Formulierung des Profils, die mir nicht gut aufgestoßen ist und ob das ggf. eher eine Baden-Württemberg-Geschichte ist oder ob ich vielleicht einfach mal meine Suchkriterien anders anpassen sollte.

    Vielleicht ist es auch nur einfach die Enttäuschung, dass "echte" SBs so selten geworden sind. Bin gespannt auf Meinungen.

    Eben auf MSD in einem Profil gefunden:


    "Hallo Meine Liebe Suggardaddy‘s 😘 Ich bin hier neu angemeldet ,durch eine Freundin bin ich auf diese App gestoßen 😘. Ich bin auf der Suche nach langfristigen Sugar Daddy‘s Beziehungen gegen Bezahlung und sonstige Unterstützungen die ein Suggar Daddy zu leisten hat , da ich auch einiges anzubieten habe erwarte ich es ebenso von dir 😘❤️ ich suche nur echte daddys die interessiert sind und kein Blabla 😛 !!"


    Irgendwie scheint das immer schlimmer zu werden auf dieser Plattform, nicht wahr?

    Also, ich unterstütze gerne Frauen, die aufgrund ihrer Ausbildung oder des Studiums finanziell schwer über sie Runden kommen. Was ich nie unterstützen würde, wären solche Profile. SBs machen es sich oft einfach, hart verdientes Geld von anderen aus dem Fenster zu schmeißen (Stichwort zehnte Gucci-Handtasche oder irgendwelche komisch aussehenden Schuhe, die so viel kosten wie Essen für 1 Monat für 20 Menschen), aber das hat nichts mit Sugardating zu tun. Und es werden gefühlt immer mehr von denen.

    Wie sind eure Erfahrungen?