Beiträge von Fokus

    Am meisten macht es mir Gedanken, das COVID so ans Nervensystem geht. Selbst gehör ich nicht zur Risikogruppe. Dezente Vorsicht ist gut.


    Ich habe Kontakt zu jemandem, der den "leichten" Verlauf hatte.


    Es hat ihn (seit über 6 Monaten) bisher einige IQ-Punkte gekostet. Als er vor einer Weile kognitiv und motorisch hinbekommen hat ein Ei zu pellen (er war die ganze Zeit damit überfordert), hat er sogar geheult... Will keiner.

    Wer hat denn geschrieben, dass er die Maßnahmen gut findet?


    Es gibt lediglich keine vernünftige Alternative. Durchseuchung funktioniert ja nicht, wenn die Immunisierung nicht dauerhaft wirkt...

    Aber ich schaue mir das am WE an.


    Ich bin normalerweise auch kein Fan von "Kraftausdrücken". Aber Covidioten für diejenigen, die alles (!) leugnen, was man als Fakten vorgesetzt bekommt, passt ganz gut.


    Ob Du einer bist, Dich also angesprochen fühlen darfst, stellt sich ja dann nach dem WE heraus. Da Du zumindest mal zusagst, dass Du es Dir ansiehst, bist Du - wenn Du es Dir wirklich offen ansiehst - schon mal keiner. ;)

    Bitte überprüfe in diesemZusammenhang die Diskussion rund um Fake Profile auf allen Dating und Sugar Seiten... Danach wirst Du Dir dies Phänomen erklären können...

    Es geht nicht darum, dass ICH mir dieses Phänomen nicht erklären könnte, sondern darum, dass Du es bisher leugnest und bei allen Bemerkungen in diesem Thread gebetsmühlenartig immer "dann müsst Ihr Männer mehr zahlen, hübscher säuseln, Euch interessanter machen" geschrieben hast.

    1. Ach ja, Schweden macht bei Lock Downs nicht mit. Die Intensivmedizinischen Kapazitäten waren nie überlastet.


    2. Wenn du dir die aktuellen Infektionszahlen in Europa ansiehst, was hat der Lock Down im Frühjahr genützt? Gar nichts.


    3. Sicherlich ist Covid19 gefährlich, aber weit weniger tödlich, als die Grippewelle 2017/18. Das sind einfach Tatsachen.



    :!:War Dir ja wichtig, TAGESSCHAU:

    https://www.tagesschau.de/fakt…-grippevergleich-101.html


    ###


    Fangen wir mit 3. an:


    "sind einfach Tatsachen" ist die Formulierung von Covidioten und Telegram-Schwurblern. Fakten bitte, keine dummen Sprüche.


    Fakten dazu:

    https://www.anaesthesie.news/a…st-dasselbe-wie-covid-19/


    Dein Ärtzeblatt: https://www.aerzteblatt.de/nac…licher-als-Influenzavirus


    https://www.quarks.de/gesundhe…nschen-sterben-an-corona/


    ###


    Zu 1. "Schweden":

    Gibt es irgendetwas, wo Du Dich informierst?

    Sie hatten auch eine Art "Lockdown", nur auf Basis von Empfehlungen. Des Weiteren beachte Bevölkerungsdichte und trotzdem (!) die zigfach höhere Sterblichkeitsrate. (u. a. weil sie - wie man inzwischen lesen kann - ältere Kranke in Altenheimen einfach hat sterben lassen, statt sich um sie zu kümmern)

    "Während in Deutschland statistisch gesehen 11 Personen pro 100.000 Einwohnern an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung sterben, sind es in Schweden 56 und damit fünfmal mehr."


    ###


    Zu 2. was der "Lockdown" (es war keiner) genutzt hat, diesmal ein Filmchen, das Dir das anschaulich zeigt.


    Siehe die Wirkungen der Maßnahmen, wie bis Mai/ Juli alles fast weg war.


    Bis Covidioten (und "Es wird keine zweite Welle geben" @HendrikStreeck ) dann wieder Party machen/ in Urlaub fahren/ Ski-Fahren wollten und uns dahin gebracht haben, wo wir jetzt wieder sind:


    https://twitter.com/i/status/1320686627241496579



    Aber ich vermute, dass Du all diese Fakten wahrscheinlich nicht mal ansehen wirst...

    OK, ich merke, Dich interessiert die Wahrheit nicht.


    Ich sagte, dass der Bericht des Ärzteblattes nicht das aussagt, was Du glaubst. Und die Tagesschau das inzwischen ebenfalls revidiert hat.


    Drosten, Lauterbach, Tagesschau sind sicherlich auch keine seriösen Quellen für Dich.


    Übrigens beziehen die sich ebenfalls teils auf Mimikama, die seriös - wenn man es nur mal liest - und haarklein nachweisen, was an den ganzen Fakemeldungen falsch ist, ggf. ein wahrer Kern (wie hier) dabei ist etc.


    Aber dazu müsste man den Willen haben, sich weiter zu bilden. Einfach mal lesen. ;)



    P.S.:

    Andererseits klingt es natürlich wesentlich vernünftiger anzunehmen, dass das weltweite Virus ungefährlich ist und alle Regierungen (aktuell extrem Frankreich, Belgien, Italien, Spanien) ihre Wirtschaft spaßeshalber gegen die Wand fahren, nur weil sie nicht in der Lage sind alte Ärzteblätter zu lesen oder die Tagesschau von 2019 als Quelle zu verwenden. 8)

    Fein.


    Da diese ja Deiner Definition nach hier und auf MSD in großer Anzahl zu finden sind und existieren, bist Du ja bestens versorgt. ;)


    P.S.:

    Wenn Du wüsstest, wie viele Pleitegeier ich bereits persönlich zerlegt habe, die Deine Kriterien


    "Multimillionaire sein müssen, insofern einer ein Unternehmen mit angeblich 2000 Angestellten hat. Ich glaube ihm das einfach einmal, da sein Auto, der Chauffeur, der Indoor Pool, die Anzahl an Personal im Privathaus, Fitnesstrainerin und Business Class Ticket um zum Abendessen zu fliegen das vermuten lassen."


    äußerlich alle erfüllt haben. :*

    Damit Du in diesem Umfeld besser Punkten kannst, das was Dich ausmacht, möglichst sinnvoll präsentieren kannst, lohnt es wirklich das Dating gegenüber zu fragen, was Du verbessern kann in deiner SelbstRepräsentation.


    Du liest aber schon noch, was andere schreiben, oder?


    Wenn man freischaltet und man gar nicht erst dazu kommt etwas zu schreiben, weil das Gegenüber nicht reagiert und ghostet, hat man keine Chance sich zu präsentieren.


    Also auch nichts für das "süße Herzchen", das man "von den Füßen fegen" könnte. ;)

    Thomas


    Du weißt, dass das o.g. so nicht stimmt?


    Das ist mehrfach geschrieben worden, dass das eine Fehlinterpretation des Lesenden (von Dir z.B. dann) ist. U. A. ist die Grippe 2017/2018 in 30 Jahren ein Sonderfall gewesen und es sind nicht so viele Menschen gestorben, es war eine - falsche - Schätzung.


    Bitte erst kundig machen, bevor hier Telegram-Niveau eingebracht wird. ;)

    Und wer sich mit Frauen auskennt weiß, dass er selten wirklich Antworten erhält, die einen wesentlich weiter bringen. ;)


    "Was ist los?" - "Nichts."


    Wenn ich aufzählen sollte, wie häufig eine Frau schon erzählt hat, was sie wie gerne mag und dann den Mann genommen hat, der das genaue Gegenteil ist und tut... Für jede Aussage einen Euro...


    Absolute Verallgemeinerungen sind immer falsch.

    Aber die meisten Frauen entscheiden aus dem Bauch heraus und das hat oft nicht ansatzweise etwas damit zu tun, was der Kopf vorher so erzählt hat. ;)


    Zu guter letzt:


    Ist es absolut subjektiv, was ein SB möchte. Die einen nur mehr Geld, die anderen Richard Gere, der sie später heiratet.

    An alle die es noch nicht begriffen haben. Das ist keine Comedy, die meint das ernst.


    Es hört sich für mich jedenfalls wie jemand an, der nur in der eigenen Phantasie lebt und sich häufiger durch Männer nicht gut genug behandelt fühlt. Deshalb versucht sie hier zu erziehen, um irgendwann selbst mal so ein Exemplar zu bekommen.


    Dass es auf der "anderen Seite" weibliche Wesen in der Überzahl gibt, die sich respektlos und menschenverachtend verhalten, damit will sie sich gar nicht erst befassen. Weil weibliche Wesen doch immer nur Opfer sein können, nie Täter.


    (Letzter Kommentar dazu, vor allem weil Off Topic.)

    Das bedeutet, daß Du den Austauschbarkeitsfakor den Du fuer die Frauen hast verändern kannst, indem Du Dich anders verhälst. I

    Ich habe echt den massiven Eindruck, dass Du komplett ausblendest, was Dir nicht in den Kram passt.


    Du hast doch gelesen, dass man hunderte freischaltet, die vorher "ja" sagen, freigeschaltet werden und dann - wenn freigeschaltet - gar nicht mehr reagieren.


    Was kann ICH da verändern? Wo liegt meine Schuld?


    Oder kommt jetzt wieder, dass ich VOR dem Freischalten mit Diamantohrringen und Liebesgesäusel die Dame hätte mehr umschwärmen müssen? Oh, wait. Das geht ja gar nicht... :)

    eschiehtGhosting im Datingbereich, wenn ein Mensch den anderen Menschen als austauschbar, leicht ersetzlich sieht

    Lustig, wie man das interpretieren kann bzw. Du tust. ;)


    Wie wäre die Interpretation, dass die Mädels von hunderten Männern angeschrieben werden und somit - ohne irgendein Zutun - die Männer als leicht ersetzlich sieht und deshalb ghosted?


    Gut, die Interpretation gefällt Dir jetzt nicht... aber kommt mMn mit der Wahrheit deckungsgleich.

    Aber natürlich, mach ruhig weiter wie bisher... mit 50 weiteren ghosting in Deinem Leben :-)

    Er ist nicht der einzige. Und ich erlebe es, wie mehrfach geschrieben, in sehr vielen Bereichen des Lebens.


    Nicht immer hilft es, die Schuld bei Leuten zu suchen, die Dir etwas erzählen, was Du Dir nicht vorstellen kannst/ Dir nicht in den Kram passt. ;)

    Und das, obwohl ihr als Maenner in den Tage vorm Date freundlichen, warmen Kontakt gehalten habt, und gesagt habt, dass ihr euch auf das Date mit ihr freut? Obwohl ihr am Tag vorm Date darauf hingewiesen habt, dass ihr ihr ein kleines Geschenk mitbringt, wie Ihr Lieblingsparfum und Pralinen, bzw. einen freundlichen Obulus für Ihre Haushaltskasse mitbringt, in Höhe von??? Wenn Ihr dann am Tag des Dates und bevor Ihr zum Date fährt, fragt ob alles fein ist, und wie schoen es ist sie endlich persoenlich kennen zu lernen. Trotz des Gespräches 30 min vorm Date, hat sie euch geghostet? Das ist hart... Oder habt ihr irgend etwas vergessen, was ich oben erwähnte..? Was eure Mitbewerber selbstverständlich tun und damit ihr Interesse beweisen? :/

    In der Tat passiert genau das.


    Und zwar mehrfach in der Art erlebt.


    Du solltest wirklich mal versuchen mehr Einblick in die "Normalität" zu bekommen. Und ich glaube auch ein wenig reflektieren, was Du da oben geschrieben hast.


    Du fragst nach, ob Männer auch nicht nur 100% geben, sondern noch 300% hier und 500% dort dazu geben, damit die Damen überhaupt erscheinen? Dein Ernst?


    Du unterstellst, dass das Ghosten irgendwie ja an den Männern liegen muss. Nur weil Du nicht glauben magst, dass (äußerst viele!) Mädels so sind?


    Tu Dir den Gefallen und frage mal bei Vermietern, Fotografen etc. nach. Sie werden Dir das alles bestätigen können. Egal wie freundlich man war, egal wie viele Geschenke/ Nettigkeiten vorher/ versprochen sind...


    Und es liegt mMn eben genau an dem, was Thomas und ich die ganze Zeit sagen:


    Die Masse ist "och, ich meld mich an, kost ja nix" und "ich vergeb mir ja nichts. Der Typ will nen Termin, klar. Och... nee, ich geh lieber nicht hin. Aber absagen würde ich das Gesicht verlieren. -> GHOST"

    P.P.S.:

    Also Fotograf kann ich das gleiche bestätigen.


    200 Gespräche über Shootings, Planung, Kauf von Accessoires und davon kommen vielleicht 5 Shootings zustande. Der Großteil der Model stellt irgendwann einfach das Gespräch ein und ghostet. Der neumodische Begriff dafür kommt ja nicht von ungefähr. ;)