Beiträge von Xerxes

    Ich widerspreche Dir. Ich glaube schon, dass es das gibt, dazu höre ich es zu oft, aber die Wahrscheinlichkeit für die SBs so jemanden zu erwischen ist halt niedrig und die meisten haben Geld nötiger und warten nicht auf den Lottogewinn.

    Es mag vielleicht in wenigen Ausnahmefällen mal vorkommen, dass sich ein SD vor einem persönlichen Kennenlernen großzügig zeigt. Vermutlich noch seltener macht dies einer komplett aus eigenem Antrieb. Wenn mir aber jemand weismachen will, das sei ihm mehrfach passiert, so halte ich das eher für ein neues Kapitel des Märchenbuchs der Brüder Grimm.


    Außerdem ist die Beweislage nicht so gut, wie Du denkst - abgesehen davon dass die Polizei zumindest bei Whatsapp nicht an die Chats kommt (wenn sie der SD nicht zur Verfügung stellt), sind die Überwachungskameras oft nur ein Ding für gefühlte Sicherheit und belegen halt nur dass die Person da war, nicht dad Geldgeschenk...

    Zudem ist es vielleicht im Fernsehkrimi immer sehr einfach, an diese Aufzeichnungen zu kommen, im wahren Leben eher nicht. Alles das, was im Hotelzimmer vonstatten ging, wird (hoffentlich :D) ohnehin nicht erfasst.

    Du hast wohl den Sinn meines Posts verfehlt: Es war nie meine Erwartung, sondern in allen Fällen haben es die Männer von sich aus angeboten.

    Dass sie dies angeblich völlig ohne eine Einflussnahme von Dir getan haben, lässt sich aus dem von mir zitierten Absatz aber nicht ableiten.


    Zu welchem Zeitpunkt der SB-Beziehung geschah dies denn? Bereits vor einem Kennenlernen oder erst nach einigen absolvierten Treffen?

    Deswegen sagte ich auch "anonym". Zumindest Steuerhinterziehung kann man nämlich anonym anmelden, und dafür reicht ja der Name bei MSD + Handynummer. Da werden die Bullen sehr schnell herausfinden, dass die Dame Sex gegen Geld anbietet ohne angemeldet zu sein. Wundert mich eh, dass MSD nicht längst infiltriert ist.

    Dass im geschilderten Fall der Prostitution nachgegangen wird, scheint aber lediglich eine Vermutung deinerseits zu sein.

    Es muss nicht gelogen sein, denn ich habe schon öfters Vorkasse bzw. hohe Summen ohne Sex erhalten (zwischen 500 und 700 Euro, ca. 4 Mal in 1 Jahr). Hintergrund war, dass die Männer mich eben nicht als Hure / Escort gesehen haben sondern als süßes Mädel von nebenan. Und das Geld hat ihnen nicht wehgetan.

    Ob mir ein als Vorkasse geleisteter Betrag weh täte, ist für mich völlig unerheblich. Ich gehe im Falle einer derartigen Erwartung grundsätzlich davon aus, dass der Versuch unternommen wird, mich zu betrügen. Deshalb habe ich mich noch nie darauf eingelassen.

    Im Namen aller aufrichtigen SBs, bitte ich, solche Damen anonym bei der Polizei mit MSD-Usernamen und Handynummer anzuzeigen wegen 1) unerlaubter Prostitution 2) Steuerhinterziehung 3) Betrug.


    Ich bin es Leid, dass wegen solcher Trittbrettfahrer die Männer immer skeptischer, misslauniger und auch geiziger werden.


    Das sind erwachsene Frauen, da braucht ihr kein Mitleid zu haben. Einen Mann hätte man für sowas schon längst angezeigt.

    Viele werden schon deshalb auf eine Anzeige verzichten, weil es ihnen peinlich ist, dass sie sich haben übers Ohr hauen lassen, oder weil sie befürchten, dass eventuell dadurch entstehender Schriftverkehr sie bei ihrer Frau bzw. Partnerin auffliegen lässt.

    Der Versuch, den von Dir geposteten Unsinn schönreden zu wollen, ist erbärmlich. Zudem bist gerade Du jemand, der in völlig eingefahrenen Bahnen denkt, und vermutlich weder willens noch in der Lage ist, über den Tellerrand hinauszublicken.


    mich nervt nur diese typische Panikmache ich habe keine quellen außer meinen persönlichen Erfahrungen und dem gesunden Menschenverstand von dem ich dem ein oder anderen hier gerne mehr wünschen würde !

    Wenn Du diesen gesunden Menschenverstand hättest, wäre Dir klar, dass der zweite Teil Deiner Aussage "Am gefährlichsten für die Frau ist immer noch die Ehe, hier passieren die meisten übergriffe, von daher ist das Sd die sicherste Methode auf der Welt für Frauen mit Männern zu agieren!8)" riesengroßer Unsinn ist.