Beiträge von goodfellow

    Die Fragen kommen oft.
    In den meisten Fällen sollte man das ablehnen und sich nicht von Hormonen beeinflussen lassen.
    Die Rechnung für Kaffee, Essen wird natürlich bezahlt. Wenn es wirklich super !!! läuft, vielleicht auch danach noch eine kleine !!! Shopping Tour als AddOn, aber mehr sollte nicht drin sein. Die meisten Girls, die sich für Begleitung bezahlen lassen, sieht man danach sowieso nicht wieder.

    Willkommen im Forum. Wir freuen uns auf Deine Beiträge.


    Nach einigen Postings kannst Du Dich vom Admin für den geschützten Bereich freischalten lassen.
    Dort gibt es noch viel mehr Diskussionen und Informationen.

    Danke für die detaillierte Aufzählung.


    So etwas habe ich auch schon 2-3x gesehen. Die Mädels brauchen schon gute Nerven um den ganzen Mist zu verdauen und bei der Stange zu bleiben.

    Ich kann gut verstehen, dass einige nach ein paar Tagen die Lust an msd verlieren.

    Gerne beantworte ich dir das, die Damen sind ganz normale junge Ehe/Hausfrauen. Oder auch teilweise Singles die einem normalen Beruf ausüben.

    Ich wohne in einem kleinen Dorf wo vieles rumgeht wie ein Lauffeuer. Allerdings sowas dann weniger bzw. garnicht. Risiko ist immer bei Single-Damen.

    Da halte ich mich auch eher zurück.

    In so einem kleinen Dorf, weiß man was der andere hat und sich leisten kann. So lassen junge Frauen auch mal durchblicken, was sie sich wünschen würden und sich nicht leisten konnen. Und genau da hat man dann die Verknüpfung... wenn du verstehst was ich meine ;-)

    Hoffe ich konnte dir deine Frage damit beantworten.....

    Denke mal das musst Du noch näher erläutern.
    Bist Du der lokale Milchmann (sry) oder wie kommst Du denn unauffällig in Kontakt zu den Damen.

    Ich wohne auch in einem 3.000 Seelen Dorf am Rand von Frankfurt. Dort begegnen mir höchstens im Supermarkt ein paar junge Damen und die dort anzusprechen wäre viel zu auffällig. Nimmst Du am kulturellen Leben (Gesangsverein, Sportverein usw) teil um welche kennenzulernen und die o.a. info und Gelegenheit zur Ansprache zu bekommen ? oder sprichst Du Sie an, wenn sie sich mal in der Nachbarschaft ne Tüte Zucker ausborgen oder man einen Plausch über den Gartenzaun beim Rasenmähen hält ? Das würde mich interessieren.

    Man muss allerdings auch sagen, dass es auch auf die richtige Zeit (hab keine Ahnung welche das ist) ankommt. z.B. zum Semesterbeginn finden sich viele neue Studentinnen, die das Sugar Dating mal ausprobieren wollen oder von Freundinnen davon gehört haben.


    Es gibt Tage an denen sogar 2 oder 3 interessante Profile auftauchen, andere, manchmal sogar Wochen, an denen rein gar nichts Interessantes erscheint.

    Ist immer ein wenig Glückssache.

    Ob jetzt Fake, Desinteresse, zu viel oder zu wenig Speck ist doch eigentlich egal. Da hat jeder andere Kriterien.
    Man darf ja auch den Spaßfaktor nicht vergessen der entsteht, wenn man mal wieder ein Fake entlarvt hat und mit ihr/ihm ein wenig spielt :)

    MSD ist ja kein Garantieportal oder wie Amazon click & buy mit extra schneller Lieferung und Rückgaberecht.


    Maßgeblich ist die Quote: x- Dates für y- Freischaltungen in z- Time .


    Den Weg 20 Profile fast gleichzeitig freizuschalten bin ich schon gegangen. Im Endeffekt hatte ich nach dem Kennenlernen von 8 Damen 6 Hits und

    bin mächtig ins rotieren gekommen, weil ich mich nicht entscheiden konnte. :/ und die Damen anfingen auf Dates zu drängeln.

    Genauso wie Frauen ein Gespür für second Affairs haben, ist es bei uns Männern auch, sofern man es wissen will und Augen und Ohren nicht davor verschließt.


    Wie es scheint ist das bei Euch eine angenehme, dauerhafte Geschichte. Warum dann das Risiko eingehen, dass es Zerwürfnisse gibt.
    Rede offen mit ihr darüber. Oft findet sich ein Weg.


    Ich hatte mit meinem SB auch das Problem, dass sie das mit der Exklusivität nicht so ernst genommen hat. (anderer Thread) Sie hat sich auch noch dabei erwischen lassen. Gab dann eine reichliche Zeit deutlich reduzierten Sugar und sie kam ganz schön ans struggeln. Jetzt läuft es wieder normal wie vorher.
    Die Exklusivität ist dahingehend verändert, dass jeder 3x im Jahr die Möglichkeit hat Andere zu daten, allerdings nur nach Ankündigung, mit Gummi und anschließendem Test. Hierdurch entsteht dann ein Zeitfenster von ca. 2 Monaten und sie hat solange keinen Sugar. Um das zu kompensieren müsste sie mind. 10 Dates in den zwei Monaten machen, was sie zeitlich niemals hinbekommt. :) Ob das nachhaltig einzuhalten ist, weiß ich nicht, zumindest schaut es bislang ganz gut aus und nach der Aussprache ist das Verhältnis nochmals deutlich besserer geworden.

    Das kann man doch kombinieren.
    Z.B. mal in eine Therme gehen oder nicht nur nen Abend miteinander verbringen, sondern auch mal 2 Tage und irgendwohin fahren, wo es nett ist.

    Dies Glocke soll wohl neue Besucher/Chats anzeigen. Klappt nur leider nicht.
    Vielleicht sollte der Programmierer sich mal das Buch "PHP für Dummies" kaufen :)

    Dort steht in der Einleitung, dass man geänderte Funktionen austesten sollte, bevor man sie online schaltet :)

    Sprich doch mal mit den Anfang 20 jährigen SB's. Die hatten vielleicht eine oder zwei Beziehungen von meist geringer Dauer . Sobald sie merken, dass man mit Sex auch Geld verdienen kann, geht es ab auf die Pirsch und dann landen sie meist bei ONS und ein bisschen TG.

    Klar hinterlässt das einen Schaden. Aber das ist der Preis den sie für das schnelle Geld bezahlen..... ohne es zu realisieren.