Beiträge von Curry

    Hmmm, tut mir leid dass Dir das passiert ist. Bestätigt im Grunde, dass das erst Date auf neutralem Boden stattfinden sollte und ein reines Kennenlern-Date sein sollte.

    Das verhindert zwar auch nicht, dass dir sowas beim zweiten Date passieren kann, aber man hat zumindest schon mal eine Stunde Zeit vorab zu checken, ob das passen könnte. Und das Mädel muss immerhin eine Stunde lang Sympathie vorspielen, was ihr vielleicht auch schwer fallen könnten, wenn es drauf hinausläuft, dass dir jemand eines über die Rübe und dein Geld aus der Tasche ziehen soll.


    "Vernehmungstermin" kann ja auch eine Zeugenvernehmung sein. Bin gespannt, was weiter dabei heraus kommt.

    Also du bist schon ein spezieller Fall, du kannst nicht lesen, nicht schreiben (damit meine ich nicht die Rechtschreibung, da wäre ich der falsche für ^^)und hast seltsame Vorstellungen

    Eigentlich hast du nichts was ein junges Mädchen attraktiv finden könnte an einem älteren Mann, ich denke du musst da echt viel TG reinbuttern:/:/:/

    So, muss ich das? ^^

    Mir scheint, dass deine Lesekompetenz etwas verwaist ist, sonst hättest Du diesen Beitrag so nicht verfasst. Macht aber nix, bist halt wie Du bist.

    Das will doch keiner verhindern, bloß willst du es einfach nicht kapieren, ich denke eher aus Absicht als aus Blödheit denn so blöd kann man nicht sein.


    Es gibt nun mal, man glaubt es kaum, sehr wohl Definitionen was Sd ist. Und eine 30 jährige mit "gut gefülltem" Kopfkissen zu pudern gehört nun mal nicht dazu.

    Mann sieht ja auch hier wieder bei der ein oder anderen die Wiedersprüche, auf der einen Seite hat sie genug Geld, dann wieder macht sie es. nur aus spaß und dann ist es doch wieder das Geld.

    Wenn du es aus spaß machst geh zu Poppen.de oder schalte eine anzeige beim Markt.de wenn du es mit bald 30 wegen des Geldes machst bist du eine Escort, fertig aus, so sehe ICH das .

    Na, medima, mal wieder deine weltoffene und tolerante Einstellung schriftlich belegt?

    Es ist für mich nicht die Idee des Sugardatings, gestandene Frauen, finanziell zu unterstützen.

    Was ist daran unverständlich?😋

    Nix, deshalb zwingt dich auch keiner es zu tun.


    Aber warum muss es unbedingt verhindert werden, falls jemand genau das tun möchte? Warum darf Ü30 partout kein Sugarbabe sein? Und komm mir bitte nicht wieder mit einer halbseidenen "Definition".

    Wenn ich kein Geld hätte, würden sich kaum Sugarbabes mit mir treffen. Wo ist da der Sozialfond für arme Sugardaddys? Jedes Sugarbabe sollte sich einmal pro Woche mit einem armen Sugardaddy ohne finanzielle Zuwendung treffen.

    Viele arme Daddys können auch nichts dafür, dass sie sich das nicht leisten können.


    Vielleicht magst du dich dahingehend engagierrn? Nein? Doch nicht? Die Welt ist eben nicht fair.

    Entschuldigung, Kater , gehst Du mit medima in den selben Kindergarten? :D


    Was ist verwerflich daran, sich als SB anzudienen? Zur einfacheren Selektion würde extra für euch ein Selektionskriterium für das Alter eingeführt, damit ihr diejenigen herausfiltern könnt, die euch durch pure Anwesenheit belästigen.

    War davon irgendwie die Rede, dass Du jemanden irgendwas bezahlen sollst??? Oder gar musst???


    Es ging darum, dass es Ü30 Damen gibt, die eben nicht klar kommen mit ihrem Einkommen (aus diversesten Gründen übrigens) und deswegen als SB ein Angebot machen, das man annehmen kann, aber nicht annehmen muss.

    Vielleicht weil es Frauen gibt, die in Jobs unterwegs sind, die einfach schlecht bezahlt sind? Und die Männer haben/hatten, die sich einen feuchten Sch.... kümmern oder ihrer Verantwortung stellen, sprich (zu) wenig oder keinen Unterhalt zahlen?


    Kommen in deinem Leben echt nur Porsche fahrende Ü30 Ladies vor?

    Weil hier das nicht-sofort-reagieren zum Thema wurde.... ich habe schon gute Erfahrungen damit gemacht, nach Wochen / Monaten noch mal nachzufassen, statt wegen "Desinteresses des Gegenübers" zu blocken oder auszusieben.

    Offenbar rutscht man gerade bei "Neuerscheinungen" schnell mal nach unten in der Chatliste und damit aus dem Blickfeld, kann dann aber punkten, wenn man sich später nochmal meldet und dann als realistisches Szenario eingestuft wird. ;)

    Ich kenne keine Schule in der Parteiprogramme besprochen und analysiert werden. Das muss schon privat passieren. Jung, alt genug ist, wer wählen darf.

    Tja, ich war an einer Schule an der es (damals nannte sich das noch so) das Fach Gemeinschaftskunde gab und wir haben genau das gemacht, was Du nicht kennst. Dazu hatten wir Geschichtsunterricht und wer wollte konnte auch erfahren, was sich in Laufe der Vergangenheit so aufgrund falscher Entscheidungen alles entwickelt hat.


    Aber natürlich hast Du Recht und das ersetzt keine Eigenverantwortlichkeit sich bei Wahlen selbst schlau zu machen.


    Ich glaube, den allermeisten Usern hier im Forum dürfte schon der Unterschied einleuchten zwischen einem Kreuz auf einem Wahlzettel mit 16 Jahren zu machen, oder sich von einem alten Sack (sorry, bin selber einer) in allen möglichen Stellungen durchvögeln zu lassen, weil dieser darauf besteht, für sein Geld sowohl einen Deepthroat zu bekommen, als auch das volle Anal-Programm, oder worauf man sonst noch so bestehen könnte, weil man ja 300 Tacken auf den Tisch gelegt hat und zusätzlich noch Essen und Wäsche bezahlt hat.


    Noch mal Kater: welches Alter wäre den für Dich so jung, dass Du sagen würdest, "ok, das ist selbst mir zu jung"?

    Es ist legal, warum dann keinen älteren Mann daten? Mich stört dieser Widerspruch.

    Das fragst Du nicht ernsthaft, oder?


    Vielleicht weil es in der Schule (zumindest in der Theorie) so was wie politische und geschichtliche Bildung geben sollte?


    Aber niemand 16-jährigen in der Schule beibringt, worauf sie zu achten hätten, wenn sie sich mit einem 40 Jahre älteren Mann gegen Geld einlassen? Stichwort Machtgefälle, schon mal gehört?


    Oh man... welches Alter ist eigentlich jung genug????

    Hm... ja, 16-jährige wählen zu lassen halte ich auch für schwierig, aus den oben genannten Gründen.


    Allerdings halte ich es auch für schwierig den Großteil der uninformierten Erwachsenen wählen zu lassen, die gerne von der Politik hören möchten, wie einfach doch alles wäre, wenn sie nur was zu sagen hätten.... :rolleyes:


    Insofern spielt es keine Rolle ob 16-jährige wählen dürfen oder nicht. Interessierte gibt es in allen Altersgruppen. Leider dürfen auch die nicht so interessierten wählen und es "denen mal so richtig zeigen". :rolleyes:


    Update: Und nein, von mir gibt es keinen politischen Beitrag mehr. Wollte nur das Bashing nicht ganz so stehen lassen.

    Dann solltest Du beim nächsten Mal die Einladung zum Dinner mit dem Hinweis ablehnen, dass Du heute gar nicht so viel Zeit mitgebracht hast, da es ja nur ein kurzes persönliches Kennenlernen werden sollte.

    Im Zweifel sitzt du ja dann auch mit jemandem beim Dinner, der Dir gar nicht sympathisch ist.