Frauenprofile werden auf MSD ständig gesperrt

  • Hey Community,


    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass mein Profil auf MSD ständig aus verschiedenen Gründen gesperrt wird.

    Habe auch Babes in meinem Freundeskreis die das Selbe berichten.

    Ein paar der Gründe mal aufgezählt :


    -Minderjährigkeit (Bitte Ausweis einsenden)

    -Fake Profil (Bitte Reality Check = Bild vom Ausweis neben meinem Gesicht)

    -Interne Systemsperre

    - Angebliches Doppelprofil (ID + Reality Check)

    -Es wären verschiedene Personen auf meinen Bildern zu sehen (ID+Reality Check)


    Diese Anschuldigungen sind selbstverständlich alle nicht wahr.

    Bin einfach genervt davon, dass man als Frau sich ständig so ein scheiss geben muss.

    Männer sind jahrelang auf ihren profilen angemeldet ohne auch nur einen check absolviert zu haben , diese strenge gilt wohl nur für die Babes.

    Kann dem Msd support auch gleich meine Konto Daten, Pin, Anschrift geben und am besten noch meine Sozialversicherungsnummer😂 Käme aufs gleiche raus von der Diskretion her.

    Die meisten Babes machen die ganzen checks dann natürlich nicht weil ein bild von seinem ausweis mit seinem Gesicht daneben hat nun wirklich nichts mehr mit Privatsphäre zu tun.

    Erstellen dann ein neues Profil lieber und alle Daddys die das alte Profil freigeschaltet haben regen sich auf , dass sie credits dafür ausgegeben haben.

    Wirft kein gutes Licht auf msd.

    Und ist einfach nur nervig auf Dauer.

    Bei jedem Anmelden fragt man sich ob man mal wieder gesperrt wurde 😒

  • Kann dem Msd support auch gleich meine Konto Daten, Pin, Anschrift geben und am besten noch meine Sozialversicherungsnummer😂 Käme aufs gleiche raus von der Diskretion her.

    Die meisten Babes machen die ganzen checks dann natürlich nicht weil ein bild von seinem ausweis mit seinem Gesicht daneben hat nun wirklich nichts mehr mit Privatsphäre zu tun

    Das kann ich gut nachvollziehen. Würde sowohl als SB als auch als SD so wenig Daten wie möglich an MSD übergeben. Als SD erhalten sie bereits die KK-Nummer und damit auch den vollen Namen. Als SB seid ihr da in einer etwas besseren Position was die Diskretion anbelangt.

  • Ich finde es witzig , erst wird sich hier über die vielen fakes aufgeregt und das Msd nichts macht.


    Kontrollieren die dann mal strenger und ein Sb heult rum ist wieder Msd der böse und dann wundert man sich das die Msd Typen dem Forum den Rücken gezeigt haben.

    Dem sd die Kontonummer zu geben damit die Kohle kommt haben die meisten sb kein großes Problem mit 😂

    Also Msd lässt sich bei allen Vorwürfen außer der Minderjährigkeit den Chat schicken kommt der nicht wird auch nicht gesperrt selbst wa oder Telegram Chats zählen nicht was ich für grenzwertig halte da die meisten scammer gleich auf Telegram usw wechseln wollen weil sie wissen da passiert ihnen nichts.

    Wenn also ein Sb gesperrt wird ist da auch was dran außer bei der minderjährig Sache das wird bestimmt missbraucht

  • Ich finde es witzig , erst wird sich hier über die vielen fakes aufgeregt und das Msd nichts macht.


    Kontrollieren die dann mal strenger und ein Sb heult rum ist wieder Msd der böse und dann wundert man sich das die Msd Typen dem Forum den Rücken gezeigt haben.

    Dem sd die Kontonummer zu geben damit die Kohle kommt haben die meisten sb kein großes Problem mit 😂

    Also Msd lässt sich bei allen Vorwürfen außer der Minderjährigkeit den Chat schicken kommt der nicht wird auch nicht gesperrt selbst wa oder Telegram Chats zählen nicht was ich für grenzwertig halte da die meisten scammer gleich auf Telegram usw wechseln wollen weil sie wissen da passiert ihnen nichts.

    Wenn also ein Sb gesperrt wird ist da auch was dran außer bei der minderjährig Sache das wird bestimmt missbraucht

    Die Punkte welche die Dame aufgezählt hat haben aber rein garnichts mit Chats zu tun.

    solche Fälle wo man den Chat sendet worauf das Profil gesperrt wird wäre :


    1.Beleidigung

    2.Gewerbliche Zwecke

    3.Rinsing

  • Es gibt wie (fast) immer zwei Seiten. Ich melde nur selten, Minderjährige oder wenn ganz bewusst falsche Angaben im Profil oder bei den Fragen gemacht werden, die relevant waren für die Freischaltung. Und, dass auch nur, wenn da keine Einsicht ist . Leider sind diese Dinge dann ja oft mit Abzocke verbunden. Wo das im Raum steht, melde ich natürlich.

    Leider erfolgt auch da nicht immer die Sperre. Früher ging das oft recht schnell, heute muss man belegen. Hat man Screenshots vergessen, belieben die Abzocker oder …innen länger als gedacht. Vermutlich bis andere das auch melden.


    Umgekehrt haben mir seriöse Frauen berichtet, dass sich Männer, die abgewiesen wurden mit Meldungen rächen, und dass zum Teil auch ankündigen.


    Mein Eindruck, MSD steht oft dazwischen, darum werden heute mehr Belege gefordert. Ich glaube nicht, dass das ein Geschäftsmodell ist, sondern Hilflosigkeit.


    Was die Sperrungen von Männern angeht, kann ich nichts sagen, da ich noch nie Anlass zur Sperre gegeben habe und auch kein zweites Profil, als Frau habe.


    Aber wenn ich mir Berichte zu Profilen im geschlossenen Bereich anschaue, tauchen da oft die Anschuldigungen auf, denen HoneyBaeX24 wohl bezichtigt wurde:

    - Doppelprofil

    - Bilder aus dem Internet

    - Bilder passen nicht zusammen/zu einer Person

    Und in sehr vielen Fällen ist das ja auch so.


    Im Umkehrschluss, will ein SD was Böses, will er sich an jemanden seriösen rächen, hat er leider durch die vielen Fakes und Abzocker, einen gut bereiteten Boden.

  • Wer einen Beleg für ein Fakeprofil braucht, gerade eben entdeckt:

    _Kateryna

    Dieses Profilbild taucht immer wieder, an den verschiedensten Orten auf, immer 18 Jahre alt, seit Jahren, immer ähnlicher Text.


    Also MSD hat viel zu tun. Aber sie könnten es sich einfacher machen, in dem sie über Algorithmen, solche definitiven Fake-Bilder automatisch im System sperrt.
    Vielleicht beginnen sie damit ja schon und üben, wenn HoneyBaeX24 schon einer „internen Systemsperre“ zu Opfer gefallen ist.

  • Mein Eindruck, MSD steht oft dazwischen, darum werden heute mehr Belege gefordert. Ich glaube nicht, dass das ein Geschäftsmodell ist, sondern Hilflosigkeit.

    So sehe ich das auch. MSD wird mir hier zu oft ein völlig unseriöses Geschäftsgebaren vorgeworfen, manchmal von Personen, deren Vorgehensweise in Punkto Freischaltung für mich nicht nachvollziehbar ist.