SD meldet sich nie von sich aus?

  • Hallo zusammen,


    ich hatte jetzt bei mehreren potenziellen SDs das Problem, dass sie das Treffen angeblich sehr gut fanden und auch gerne wiederholen würden, aber sie sich nie von sich aus bei mir gemeldet haben (auf WhatsApp usw.).


    Es hat sich eher angefühlt, als wäre ich ein Escort, das seinen Kunden hinterherlaufen muss und um Termine bettelt.


    Neulich hatte ich einen SD, der ganz anders war, aber zu extrem. Der wollte schon vor dem 1. Date Exklusivität zugesagt haben und wenn ich mal 2-3 Std nicht antwortete, war er gleich beleidigt (seine Ex hatte ihn betrogen, war wohl etwas paranoid...).


    Ich verstehe ja, dass SDs geschäftlich viel zu tun haben. Aber ab und zu mal ne Nachricht schreiben sollte schon drin sein. Vor allem sind sie meistens online (und schreiben vermutlich mit vielen anderen SBs...)...


    Mal ehrlich, wieviele SBs habt ihr so - oder könnt ihr euch überhaupt gleichzeitig leisten?


    Meldet ihr euch von selber oder hecheln die SBs euch hinterher?


    Habe mir mal zum Test ein Profil als Sugardaddy bei MSD gemacht.


    Bei der Auswahl an schönen Ladies kann ich schon verstehen, dass da die Konzentration sehr "verteilt" ist und man sich nicht unbedingt immer bei der gleichen meldet.


    Aber ich finde es halt scheisse, dass ich so um Aufmerksamkeit betteln muss (dabei gehöre ich schon zumindest laut Feedback mindestens zu den Top 10% in Sachen Aussehen, Anstand, Bildung, Sex usw.)


    Dann bin ich ja doch wieder nur ein Escort. Sollte ich es bei den SDs ehrlich ansprechen, wie die Kommunikation sein sollte und was wir gegenseitig erwarten?


    Viele haben glaube ich heimlich mehrere SBs / Escorts und das nervt mich auch. Klar wird sind nicht verheiratet und wenn das Arrangement nicht exklusiv ist, ist es deren gutes Recht.


    Aber dann sollen sie mir lieber sagen was Sache ist, anstatt mich warm zu halten..


    Wie seht ihr das?

  • Ich kann dich auf jeden Fall sehr gut verstehen.

    Habe den Fall in die andere Richtung auch oft gehabt. Selbst wenn es schon mehrere Treffen gab und man sich gut verstand, war es oft so, dass ich eher die Initiative ergreifen musste.


    Denke da ähnlich wie du, dass bei wirklichem Interesse die Initiative nicht so einseitig sein sollte. Und was das Antworten betrifft so hat quasi jeder das Handy dauernd bei sich. Da sollte es im Fall von Sympathie kein Problem sein sich zumindest einmal am Tag mit einer Nachricht zu melden.


    In deinem Fall ist es auf jeden Fall so, dass du scheinbar sehr genau weißt was du willst und ich denke es wäre nicht verkehrt diese Erwartungen auch zu kommunizieren. Das macht das Finden eines SDs vermutlich schwerer, aber ich denke dauerhaft macht es dich glücklicher.


    Was ich hier jedenfalls von dir lese schafft bei mir den Eindruck, dass du ein gutes SB abgibst. Also Kopf hoch und denk nicht zu sehr über die SDs nach, die deine Zeit nicht würdigen und suche weiter den richtigen :)

  • Danke!

  • Was ich hier jedenfalls von dir lese schafft bei mir den Eindruck, dass du ein gutes SB abgibst. Also Kopf hoch und denk nicht zu sehr über die SDs nach, die deine Zeit nicht würdigen und suche weiter den richtigen :)

    Das würde ich auch unterstreichen!


    Ich finde, wenn so ein Arrangement die Bezeichnung "Beziehung" verdienen soll, sollten beiden Seiten um Verbindlichkeit bemüht sein. Ich mache immer beim Date oder unmittelbar danach Terminvorschläge. Dann wissen beide woran sie sind.

  • Ich kann nur von meiner Seite aus sagen das, wenn mich ein Sb interessiert und ich zufrieden mit dem Arrangement bin und auch eine gewisse Zuverlässigkeit da ist, ich mich auch regelmäßig melde und mein Sb mir nicht „hinterher laufen muss“ Und mir auch 1 sb vollkommen ausreicht.



    Leider hat sich die Zuverlässigkeit total gewandelt in den letzten 3-4 Jahren (oder ich Date immer die falschen) so dass ich meistens 2 SB parallel laufen habe.


    Damit sozusagen keine Versorgungslücke entsteht



    Während einer Findungsphase ist es schon passiert das ich jemand getroffen habe mit dem es ganz nett war aber es eben nicht auf Dauer reicht und von denen kamen dann auch immer mal Anfragen nach Dates die ich dann meist mit dem Verweis auf zu viel Arbeit abgelehnt habe, ich wollte sie aber auch nicht ganz verprellen darum keine klare Absage, man könnte schon von warmhalten reden und ich denke so wie du es beschreibst könnte es bei dir auch sein.



    Ein Sb das mich wirklich fasziniert braucht mir nicht hinterlaufen da ist es eher rumgedreht.



    Wobei ich schon verstehe das dieses warmhalten nervig für die SB ist aber manchmal ergeben sich daraus ja noch Dates und wie es Keks schon sagt machen es die Sb ja auch oft so.

  • Ich würde mal behaupten, dass einige einfach nach der Abwechslung von mehreren Babes suchen und daran, der Reiz für die SD liegt. Da kann es sicher nach einem oder zwei Dates wieder vorbei sein. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass es für einige finanziell nicht mehr reicht.


    Ich bin eher monogam unterwegs und bisher damit zufrieden. Zudem habe ich mit meinem Sugarbabe regelmäßig auch per Chat Kontakt.

  • Gut, dass kenne ich eher anders rum. Wäre zwar schöner, wenn die SB's auch mal von selbst schreiben. Aber okay. Viel schlimmer finde ich, wenn man dann schreibt und diverse Terminvorschläge bringt und meistens kommt: keine Zeit. Schwer beschäftigt die meisten SB's heutzutage 🤣

    Na gut, bei mir geht es eben auch nur von Freitag Nachmittag bis Sonntag Abend

  • Ist mir so noch nicht passiert.

    Die Sds melden sich regelmäßig. Täglich idr nicht, aber alle paar Tage hören wir voneinander, mal schreibt der eine, mal der andere.

    Hinterherrennen würde ich an deiner Stelle nicht, hat msn doch nicht nötig ;) . Und ich gehöre nicht zu den optischen Top Ten 😅.

    Achte am besten schon bei den ersten Kontakten darauf, dass sie von sich aus schreiben und dabei auch interessiert sind. Optik ist austauschbar, Charakter nicht.

  • Ist mir so noch nicht passiert.

    Die Sds melden sich regelmäßig. Täglich idr nicht, aber alle paar Tage hören wir voneinander, mal schreibt der eine, mal der andere.

    Hinterherrennen würde ich an deiner Stelle nicht, hat msn doch nicht nötig ;) . Und ich gehöre nicht zu den optischen Top Ten 😅.

    Achte am besten schon bei den ersten Kontakten darauf, dass sie von sich aus schreiben und dabei auch interessiert sind. Optik ist austauschbar, Charakter nicht.

    danke :) schalt mal gerne deine PN-Funktion frei ;)

  • vielleicht waren Deine SDs auch nicht zufrieden. Kaum einer wird direkt sagen das (und auch was) ihm nicht gefällt.


    Ansonsten in der Tat sorgfältig auswählen. Was schreibt er und wie oft.


    Vor Psychopaten die andauernd was schreiben wollen kann ich nur warnen. Das eskaliert irgendwann.

  • Also ich melde mich regelmäßig bei meinem SB und meistens chatten wir mehrmals täglich miteinander, wie es gerade passt (Ohne das von dir genannte Extrem Beispiel mit einer Erwartungshaltung innerhalb von einer bestimmten Zeit eine Antwort zu bekommen 8o). Am Ende ist es sehr ausgeglichen - und ich denke so sollte es auch sein, wenn beide wirklich Interesse an dieser SB.SD Beziehung haben. Wenn ich keine Zeit zum Chatten habe, melde ich mich halt später.

    Da ich momentan nur 1 SB habe, reicht meine Zeit auch aus zum Antworten;).

    Die Erwartung „Exklusivität“ vor dem ersten Date zuzusagen finde ich echt ungewöhnlich - aber ist nur meine Meinung.

  • Im Grunde ist da jeder SB und Sd unterschiedlich, es gibt ja auch sonst Menschen die sagen dieser blöde smalltalk nervt, ich melde mich dann wenn es auch was zu erzählen gibt, und dann gibt es die die einem von jedem essen ei9n bild schicken und jeden Morgen und Abend sich melden, wichtig ist das es zueinander passt, jemand der viel schreiben möchte mit jemand der sich nur 1 mal in der Woche meldet das passt nicht und wird schwierig.

    Mann kann sich ja auch anpassen, wenn ich merke das mein Sb nicht ständig irgendwelche Floskeln austauschen will (und sind wir ehrlich das ist es ja meistens) dann melde ich mich weniger und wenn ich merke sie mag es wenn man sich eben jeden Abend eine gute Nacht wünscht dann mache ich das auch.

  • Würde gern zu dem Punkt was sagen "vielleicht kann er sich eigentlich gar kein Babe leisten":


    Ja, das ist natürlich möglich.


    Es kann aber auch anders sein. Die Höhe der finanziellen Aufwendung pro Treffen oder Monat wurde ja schon in genügend Threads diskutiert. Der Punkt, den ich machen will, ist, dass hochpreisige SBs (ob berechtigt oder nicht) immer Gefahr laufen, dass er sich etwas "günstigeres" sucht. Gerade wenn ER vielleicht auch sehr attraktiv ist. Vielleicht meldet er sich deshalb nicht?

  • In meiner allererste Verbindung über MSD war irgendwann viel zu viel Kommunikation. Sie versuchte dann immer mehr in mein Leben einzudringen und dessen Mittelpunkt zu werden. Das musste ich trotz viel Sympathie dann leider, mit Nachdruck beenden.
    Extreme sind nie gut.

    Tägliches Schreiben ist nicht erforderlich, aber es sollte auch außerhalb der Treffen ein gutes Miteinander sein.

  • ich höre das ehrlicherweise recht oft, auch privat, die Frauen die das sagen sind selbst meist sehr kommunikativ, dass ich der Meinung bin, dass sie sich schon melden werden, wenn sie quatschen wollen.

    Ich schreibe dann aber auch immer mal von mir aus, wenn mal länger Funkstille herrschte, oft dann aber mit dem Ergebnis, dass ich erst sehr viel später Antwort erhalte.


    Außerdem finde ich, dass man vieles auch privat, bei den Treffen, besprechen kann. Ist doch doof, wenn einem da da Gesprächsthemen ausgehen.


    Chatte auch nicht wirklich gern, sonder bevorzuge ein Gespräch auf Augenhöhe.

  • Bin voll bei pubsbacke da ich aktuell genau diesen Fall habe.


    Wir sehen uns regelmäßig, aber ausserhalb der Treffen gibt es wenig Kommunikation, um nicht zu sagen von ihrer Seite kommt gar nichts. Wenn wir uns sehen gibt es auch genug zu erzählen, aber trotzdem fehlt mir das etwas. Zu Beginn habe ich das noch versucht zu forcieren, aber von ihrer Seite kommt nach wie vor sehr wenig. Daher habe ich es selbst irgendwann auch weniger werden lassen. Bleibt es wohl bei der genannten "Escort-Vereinbarung".....die ist allerdings ziemlich gut ;)