Verhaltensfrage SD - für Neulinge

  • Hallo Zusammen,

    ich bin recht neu, was die SB Sache angeht und habe eine Frage - vielleicht kann mir die ein netter Herr beantworten. - bitte seid nachsichtig mit mir🙈

    Also über das Portal MSD habe ich einen sympathischen SD kennen gelernt. Wir haben uns zum Essen verabredet und es war ein wirklich schönes kennen lernen. Auch noch nett verabschiedet über weitere Treffen gesprochen - er würde mich ja so toll finden und hoffe ich möchte mich auf eine SB Beziehung einlassen etc. Ich habe zugestimmt und sollte mich noch melden wenn ich heil daheim wäre. Gesagt getan, am nächsten Tag hatte er sich nochmal bei mir mit einer netten normalen Nachricht gemeldet und mich dann blockiert - ohne das ich überhaupt reagieren konnte. Zumindest steht im Chat „Blockierter User“ und laut der Blockliste hat er mich blockiert.


    Ist das normal? Muss ich mich auf sowas einstellen - ich verstehe nicht warum mir so „Honig ums Maul“ geschmiert wird und ohne (für mich ersichtlichen) Grund ich dann blockiert werde und doch kein Interesse mehr da ist…also für was trifft man denn Vereinbarungen für weitere Treffen? Für mich als Anfänger: muss ich mich auf sowas einstellen macht ihr sowas auch -öfter? Oder könnte es auch ein technische Problem, der App sein (da habe ich hier auch schon bisschen was gelesen). Vielleicht könnt ihr ja eure Erfahrungen mit mir teilen. Dankeschön😊

  • admin

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Es kommt immer wieder vor, dass sich eine der beiden Seiten die Sache anders überlegt. Und dann leider zu feige/bequem/was auch immer ist, anständig abzusagen.


    Das ist kein anständiges Verhalten (egal, von welcher Seite), kommt aber vor. Das kann man gelassen sehen: an Personen, die so agieren, ist man doch ohnehin nicht interessiert - oder?


    Ein technisches Problem ist eher unwahrscheinlich. Eher unkonzentriert beim Wischen und Tippen.

  • Leider gibt es so etwas öfter. Auf beiden Seiten. Ich erinnere mich an eine Frau, mit der ein konkretes zweites Date ausgemacht war, ich hatte ein Appartment für uns angemietet, sie kam nicht und ich wurde blockiert.


    Das ist ein grundsätzlicher gesellschaftlicher „Trend“. Unangenehmen Gesprächen oder auch nur unangenehmen Textnachrichten aus dem Wege gehen. „Ist ja auch egal, Ersatz ist nur einen Mausklick entfernt“.


    Es ist die Kehrseite des Internets. Durch die große Auswahl ist der einzelne Kontakt nicht mehr viel Wert und scheinbar leicht ersetzbar. Ich kenne Sugardating noch aus der Zeit, als es Seiten wie MSD nicht gab. Mann musste junge Frauen persönlich ansprechen. Da hatten die wenigen, sehr wenigen, Kontakte einen erheblichen Wert.


    Letztendlich kann man dein Erlebnis nur abhaken und sich mit dem nächsten treffen.

  • Da kann ich mich meinen beiden "Vorredner" nur anschliessen - sowas passiert wohl jedem/jeder mal: man hat einen guten ersten Kontakt oder einen sehr positiven Eindruck beim ersten Treffen - und wird dann blockiert bzw. geghostet... alles auch schon erlebt. Wie Thomas schreibt ein "gesellschaftlicher Trend" von heute...

    Suche den Fehler nicht bei dir - es gibt ziemlich sicher viele Männer, die das Zusammensein mit dir schätzen würden.

  • Ob für dieses Kennenlernen bereits ein Honorar geflossen ist, geht aus dem Posting nicht bevor, aber möglicherweise war es einfach nur jemand, der eine junge, hübsche Begleitung für ein Essen gesucht hat und dem zu mehr Mut und/oder Mittel fehlen. Erfahrungen dieser und ähnlicher Art wirst Du vermutlich noch häufiger machen; leider muss man sie als "normal" hinnehmen.

  • Ist halt alles nur Spekulation. Wie die anderen schon geschrieben haben, sowas kann immer mal passieren, aus welchem Grund auch immer.


    Auf beiden Seiten gibt es einige unseriöse Profile und von den Verbliebenen ist dann auch noch ein gewisser Teil nicht mit großem Einfühlungsvermögen gesegnet (aka Ich-zentrierte A***er).


    In diesem Bereich besteht beiderseits ein großes Bedürfnis nach Diskretion und Anonymität, da bleibt manch ein Fehlschlag nicht aus.

  • Aus dem großen Reich der Spekulation:


    - Er hat gemerkt, dass Sugardating doch nicht das Seine ist.

    - Er hat sich noch mit einer anderen getroffen, die ihm besser gefiel.

    - Er hat sich mit einer anderen getroffen, die weniger Geld wollte

    - Seine Ehefrau hat sein Handy durchgesehen und er hat hoch und heilig versprochen, es sofort zu beenden

    - Unerwartete große Ausgaben oder Einnahmeverluste. Heizung des Einfamilienhauses kaputt oder Großauftrag der Firma gestrichen.

    - Wollte nur mal sehen, „wie das so ist“ und hat nicht die finanziellen Möglichkeiten für Sugardating.

    - Wirre Persönlichkeit, meldet sich in zwei Wochen wieder.


    Es spielt auch keine Rolle.

  • Passiert leider viel zu häufig und darf man nicht persönlich nehmen.

    Frauen Millenials haben bestimmte Verhaltensweisen die wir alten Säcke nur schwer verstehen können. :)
    Gehört aber nicht zum Topic.

    Zur Frage stimme ich Thomas zu. Der Typ hat wohl irgendwie Fracksausen bekommen und nicht die Eier in der Hose wie ein Gentleman zu sagen was los ist. Nehm es nicht tragisch und such Dir einen Anderen. Zuverlässigkeit eines SD sollte für Dich wichtig sein, sonst verschenkst Du Deine Zeit mit warten.

  • Ghosting nach etwas Schreiberei per Messenger hatte ich schon öfter.

    Blockieren nach einem Date hatte ich noch nie. Es gab immer eine Konversation per Messenger und eine höfliche Verabschiedung.

    Aber ich habe auch schon erlebt, dass ein SB nach einem Date mir den Eindruck vermittelt hat, dass sie es super fand und sich sehr gerne wieder mit mir treffen möchte. Wir hatten uns schon fest verabredet, dann kam nach drei Tagen die Absage mit Begründung.

    Was ich damit sagen will, es kommt häufiger vor, dass es sich jemand anders überlegt, aber dann einfach zu blockieren ist keine Art.

  • Vielen Lieben Dank für eure Antworten - dann ist es einfach so. Schade drum, aber wie der Großteil ja erwähnt abhaken und fertig. Zur Vollständigkeit: Selbstverständlich habe ich für dieses Treffen nichts verlangt - warum auch, ist ja ebenso mein Interesse die Person vorab kennenzulernen. Die Sympathie hatte dann so gestimmt das es weiter ging, wofür dann etwas ausgemacht war - gesehen habe ich davon wie sich gestern rausstellte und wie man sich denken nichts. Da die sofortüberweisung nicht so funktioniert.

    Wollte das halt auch nicht frech im Vorraus verlangen und danach bin ich dann halt da gestanden. Nun ja wenigstens gab es was zu essen und ich wurde sicher zu meinem Auto gebracht😅 aber das wird abgehakt.


    Wie ich das in Bezug auf TG handhabe weiß ich noch nicht so genau….nur schreckt es halt Neulinge wie mich schon etwas ab.

  • Die Sympathie hatte dann so gestimmt das es weiter ging, wofür dann etwas ausgemacht war - gesehen habe ich davon wie sich gestern rausstellte und wie man sich denken nichts. Da die sofortüberweisung nicht so funktioniert.

    Wollte das halt auch nicht frech im Vorraus verlangen und danach bin ich dann halt da gestanden. Nun ja wenigstens gab es was zu essen und ich wurde sicher zu meinem Auto gebracht😅 aber das wird abgehakt.


    Wie ich das in Bezug auf TG handhabe weiß ich noch nicht so genau….nur schreckt es halt Neulinge wie mich schon etwas ab.

    Ich finde so ein Verhalten nicht hinnehmbar, höre das aber von ganz vielen Frauen, dass sie schon alle einmal so abgezockt wurden. Unter der Dusche im Hotel, sie kommt raus, Mann ist weg, kein Geld da. Ich würde von dem Mann das Geld nachfordern.

    In Zukunft: Sich das Geld vorher zeigen lassen, Hälfte zu Beginn... alles zu Beginn machen nur Profis...

  • Ich finde so ein Verhalten nicht hinnehmbar, höre das aber von ganz vielen Frauen, dass sie schon alle einmal so abgezockt wurden. Unter der Dusche im Hotel, sie kommt raus, Mann ist weg, kein Geld da. Ich würde von dem Mann das Geld nachfordern.

    In Zukunft: Sich das Geld vorher zeigen lassen, Hälfte zu Beginn... alles zu Beginn machen nur Profis...

    Nun ja, der Zug ist abgefahren - da wir beide auf den Tausch von Handynummern verzichten wollten zb - geschweige denn die Adresse. Ja kann ich leider nicht mehr viel machen. Ja zu Beginn es direkt einfordern finde ich irgendwie auch nicht so in Ordnung, wenn es nach meinem Bauchgefühl geht. Vielleicht war ich an dem Abend einfach zu „naiv“ unterwegs. Da es mein erstes Treffen war, war ich vielleicht auch einfach unsicher wie ich es handhaben soll. Er zeigte mir sogar auf dem Handy die Überweisung ich fühlte mich damit eigentlich ganz sicher. Naja ist nun ja wie es ist, ich kann es nicht mehr ändern und sich permanent erneut drüber ärgern - macht eh keinen Sinn. Ich sehe es als Lektion.


    Das ist ja in guter Ansatz mit dem Geld und hört sich vernünftig an. Danke für den Tipp. Wie gestaltet ihr das bei Vorschlägen für Zahlungen pro Monat?

  • Leider, leider gibt es überall solche schwarzen Schafe.
    Habe mal einem Ex SB aushelfen müssen die mich mitten in der Nacht um Hilfe gerufen hat, weil sie nicht nur nicht bezahlt wurde, sondern auch ihre Handtasche mit Geld und Papieren incl. SD weg war. Sie saß alleine in Frankfurt im Hotel, angetrunken und völlig fertig. Stellte sich dann heraus, nachdem ich an der Rezeption nachgefragt hatte, dass das Zimmer über Booking.com von ner ausländischen Adresse gebucht wurde. Macht Booking.com ab und zu Adresse ist dann "Strand 1, Brisbane, Australien" :) Kreditkarte war natürlich auch keine hinterlegt bzw. hat das Hotel beim Checkin nicht gespeichert :/

    Hab das dann auch noch bezahlt und das Mädel am nächsten morgen in den Zug gesetzt.


    L.M8 Dazu ist hier das Forum gut. Poste Deine Erfahrung im SD Bereich damit Anderen so etwas nicht passiert.
    Bei einem ersten Date solltest Du immer auf Barzahlung bestehen, wie monsieurgrey sag, zumindest den Umschlag mit dem Geld zeigen lassen und offen auf den Tisch legen. Solche Versprechungen, wie Sofortüberweisung niemals akzeptieren. Und das auch vorher im Chat oder am Telefon besprechen. Ist sicher nicht 100%ige Sicherheit aber schon ein Weg dahin. Vorkasse, auch wenn sie durch schlechte Erfahrung begründet ist, schreckt andere SD's ab.

  • Absolut.
    Dieser Thread ist für Neulinge und da sind Tipps willkommen um Anfängerfehler zu vermeiden.
    Wir haben schon genügend gute und schlechte Erfahrungen bei unseren diversen Abenteuern gesammelt und können versuchen ein wenig davon weiter zu geben. Leider gibt es kein Patentrezept wie man schräge Vögel erkennen kann.

  • Einer der Gründe warum ich keine Dates mehr mache, sondern ein festes Sugarbabe habe, sind diese Frustrationen.


    Kommt nicht, lügt dich an, versucht dich zu betrügen usw. Was eben bei Dates so passiert.


    Da ist ein festes Sugarbabe wesentlich entspannter.

    wäre mir definitiv auch lieber, allerdings braucht es ja ein Treffen - nachdem wir ja auch alles weitere verabredet haben und ein neues Treffen ausgemacht wurde hatte ich mich darauf halt verlassen.
    Naja wie gesagt eine Lektion 🙈😅

  • Leider, leider gibt es überall solche schwarzen Schafe.
    Habe mal einem Ex SB aushelfen müssen die mich mitten in der Nacht um Hilfe gerufen hat, weil sie nicht nur nicht bezahlt wurde, sondern auch ihre Handtasche mit Geld und Papieren incl. SD weg war. Sie saß alleine in Frankfurt im Hotel, angetrunken und völlig fertig. Stellte sich dann heraus, nachdem ich an der Rezeption nachgefragt hatte, dass das Zimmer über Booking.com von ner ausländischen Adresse gebucht wurde. Macht Booking.com ab und zu Adresse ist dann "Strand 1, Brisbane, Australien" :) Kreditkarte war natürlich auch keine hinterlegt bzw. hat das Hotel beim Checkin nicht gespeichert :/

    Hab das dann auch noch bezahlt und das Mädel am nächsten morgen in den Zug gesetzt.


    L.M8 Dazu ist hier das Forum gut. Poste Deine Erfahrung im SD Bereich damit Anderen so etwas nicht passiert.
    Bei einem ersten Date solltest Du immer auf Barzahlung bestehen, wie monsieurgrey sag, zumindest den Umschlag mit dem Geld zeigen lassen und offen auf den Tisch legen. Solche Versprechungen, wie Sofortüberweisung niemals akzeptieren. Und das auch vorher im Chat oder am Telefon besprechen. Ist sicher nicht 100%ige Sicherheit aber schon ein Weg dahin. Vorkasse, auch wenn sie durch schlechte Erfahrung begründet ist, schreckt andere SD's ab.

    ja ich bin auch gerade sehr froh drum, das Forum gefunden zu haben - für mich gerade eine Riesen Erleichterung und die Hilfestellungen von euch was ich besser machen sollte und was nicht sind echt super😊

  • Dass so etwas passiert ist leider sehr, sehr ärgerlich.
    Zahlungen erfolgen bei mir immer in bar.

    Weder per Überweisung, Gutschein, transcash oder Vorkasse. So etwas ist immer ein Indiz für Fakes oder Betrüger. Auf beiden Seiten.

    Aus Fehlern kannst du nur lernen. Bei dem, was wir hier alle tun, macht man leider auch die ein oder andere schlechte Erfahrung.

    Mach einen großen Haken dran.


    Ein Tipp. Achte mehr bei den nächsten Gesprächen, wenn es um Geld geht, auf Mimik und Gestik deines Gegenübers und kalibriere deine Antennen neu. Dann erkennst du vielleicht eher, dass da was nicht stimmig ist.

    Ansonsten viel Glück mit deinem nächsten SD. 😊

  • Aber liebe L.M8, sei froh dass du den Typen los bist und du außer etwas Zeit, ich nehme mal an er hat das Essen wenigstens bezahlt, nichts verloren hast.


    Gegenseitiges Vertrauen gehört ja dann auch dazu , sollte es dann auch was Langfristiges werden Unfall keine einmalige Sache.


    Und hier um Forum findest du ja ausnahmslos nur reine Gentlemen.